7/03/2018

FräuleinsFragen an: Fynn Kliemann

"Webdesigner, Heimwerker, sowas wie n Autor, König des Kliemannsland, Antiquitätenhändler, aber im Moment nur MUSIKER."

...ist Fynns Beschreibung seiner selbst bei Instagram. Aber wieso "nur"? Und wieso nur "im Moment"? Komma, Musiker, Punkt! 

Habe mir das ein wenig angeschaut. 

Die Musik gibt es nicht seit gestern in Fynns Online-Welt, daher in der Offline-Welt bestimmt noch viel viel länger. Gut erkannt, Sherlock! Hm? 

Diesmal geht es aber nicht um durchaus lustige Rapsongs zum Abschluss eines weiteren Heimwerkerbauprojektes, sondern jetzt kommt da ein ganzes Album. 

So richtig ernst. Ohne stolpern. Ohne Go Pro, die durch die Gegend fliegt. Ohne gefluchtem "Oh, mann, ey!" 

Die erste Single „Morgen“ gibt es hier:



Ich hoffe nur, dass mich nicht alles so emotional mitnimmt wie "Zuhause".
Das hält mein Musikherz nicht aus, Fynn! 




Die Platte kann man auf nie-bestellen.de vorbestellen. Produziert werden nur die eingegangenen Vorbestellungen. Wer keine geordert hat, wird also physisch nie „nie“ haben. Ich bin ehrlich richtig richtig gespannt auf die Platte. 2018 steht bisher unter einem guten Veröffentlichtungsstern! 

Genug geschwafelt. Jetzt Fragebogen-Quickie: 


FräuleinsFragen an: 

Fynn Kliemann



1. Sag niemals "nie"?
Doch!


2. Welcher Song rettet die Laune, wenn beim Werkeln wieder alles schief geht?

JNL - Beausejour

3. Und welcher macht alles noch schlimmer?
Jnthn Stein - Berlin III


4. Du bist ein Dorfkind. Hat dich das Großwerden auf dem Land beeinflusst? klar!


5. Was sagt eigentlich Mama dazu?
Mama ist stolz!


6. Gibt es noch eine große Leidenschaft außer der Musik?
Plastikspielzeug


7. Angst davor zu berühmt zu werden?

JA!

8. Ein Geheimnis?
Manchmal schlafe ich bis 09:00h!


9. Absoluter Hotspot im Kliemannsland? 

Versteckt im Turm, hinten am Teich.

10. Wie bewahrt man sich Privatsphäre, wenn man so viel von sich preisgibt und gefühlt gar keine hat?

Man muss für sich selber Grenzen setzen und diese auch einhalten.
Die Leute wissen bei weitem nicht so viel über mich, wie sie denken!


11. Und das ist Fynn:




©Valentin Ammon


Danke!