10/15/2017

Eskimo Callboy // 13.10.17 // Backstage

Ich begrenze mich ja bei meinem Musikgeschmack ungern auf Genres. Ich höre eben, was ich geil finde. Natürlich habe ich auch schon eine gewisse musikalische Laufbahn durchlebt. Von Rock zu Metal zu Hip Hop. Alle Phasen waren schon dabei und jetzt wird eben gehört, was taugt. 

So kam es, dass ich gestern völlig freien Willens auf dem Eskimo Callboy Konzert im Backstage war. Ich war mir nicht sicher, ob ich es geil finden werde oder zum Kotzen. 
Bin ich nun mal kein Fan vom Shouten. Deshalb war die zweite Vorband "Bad Omen" auch wirklich furchtbar für mich. Nur Gebrüll. Don't like it. 

"Slaves" haben als Erstes gespielt. Das war echt okay :) 



Eskimo Callboy schreien ja nicht nur, sondern singen durchaus. Ich liebe fast alle Refrains und mit den Shout-Strophen, habe ich mich einfach arangiert. 


Die Show war auch echt gut! Auf der Bühne war ein großes, leuchtendes X. Das war mega fancy und dann gab's viel Nebel und Konfetti. 
Ist das eigentlich anderer Nebel auf der Bühne, als der aus den Clubs? Falls das jemand weiß, sagt es mir! Weil der "Club-Nebel" kitzelt ja so unfassbar in der Nase!

Und das Publikum ist voll am Start gewesen!  Ein Pit nach dem anderen - eh klar. Es wurde geklatscht, gesungen, gelacht & Party gemacht. 

Mir war halt auch nicht bewusst, dass diese Band so eine krasse Fanbase hat. Das "Eskimo!" "Callboy" hin und her Gebrülle fand ich ein klein wenig kindisch, zeigt aber doch wie eingeschworen diese Fan-Base ist. Jeder Zweite kam mit Band-Pulli, Shirt oder Tanktop rein oder hat sich am Merch-Stand gleich noch das neue Shirt gekauft. Das ist schon cool. 

Mir hat's auf jeden Fall echt gut gefallen! War eine gute Entscheidung mal einen musikalischen Ausflug zu machen :)