6/20/2015

Sunrise Avenue Open Air // Königsplatz

Holy Shit! War das ein Fest gestern! 

Ich muss zugeben, dass ich mich am Donnerstag noch gar nicht sooo auf das bevorstehende Konzert gefreut hatte. Diese Menschenmassen und kreischenden Girls...nä. Mir war überhaupt nicht danach. Dann war auch noch Regen angesagt und überhaupt und bäh. 

Die Vorfreude wurde aber gestern von Stunde zu Stunde größer. Königsplatz - coolste Location sowieso und lauter nette Leute dabei. 



Und es war SO. GEIL! 





Voracts waren Niila und Carpark North. EP von Nilla sowie das Album von Carpark North hab ich mir gerade gekauft. Carpark North fand ich erst ziemlich komisch und creepy aber die Songs wurden dann doch immer besser gen Hauptact hin. 

Jetzt nochmal "normal" angehört, gefallen mir beide Bands ziemlich gut. 

Nach ner doch gefühlt ziemlich langen Pause erkannte man aufgrund enormen Gekreisches gut, dass die Jungs von Sunrise Avenue die Bühne bertreten. Ich hab's natürlich geschafft genau DA doch noch zu beschließen, auf's Klo zu gehn. Aber gut. Wir haben dann das Intro und den ersten Song oder so "verpasst". Man hört ja eh alles und der Bass wummert so, dass man Angst hat, dass das Klo gleich auseinander fällt. 
Obwohl ich gar nicht so viel über die Quietschies lästern darf. So schlimm war das gestern eigentlich gar nicht.  Oder wir standen nur weit genug hinten und habens deshalb nicht so mitbekommen.

Die Set-List war gut. Die neuen Lieder sind halt nicht soo mein Fall, also z.B. Lifesaver und Nothing Is Over. Dafür haben sie bei I Don't Dance auf einmal nen elektronischen Part gespielt. Total aus'm Konzept gerissen und soooo coool! Ich hab voll abgedanced! Hat mir richtig getaugt. Samu sollte DJ werden, haha!





Welcome To My Life mag ich eigentlich auch nicht so mega gerne aber Samu hat's gestern für seine Mama gesungen. Das war süß. Die hatte nämlich Geburtstag. 



Fairytale Gone Bad war der letzte Song und auch richtig geil! Leider gab's keine Zugabe. Sowas find ich immer bisschen schade, irgendwie. Ganz kurz ging glaub ich mal das Licht aus. Das hat vermutlich als "Zugabe" gezählt aber nö. Dieses "man weiß sowieso ihr kommt wieder" und trotzdem rufen alle. Das gehört für mich irgendwie bisschen zu einem Konzert dazu. Dass die Band so lang wartet, dass dir die Hände vom Klatschen weh tun. 
Aber, das ist auch meine einzige "Kritik" an das gestrige Konzert. 



Es hat super viel Spaß gemacht, das Wetter hat gehalten, die Show war spitze und das Bier hat geschmeckt.  Ladys, es war schön gestern mit euch! Sagte die, die eigentlich groß Konzerte gar nicht so mag. Aber zu Sunrise Avenue können wir jederzeit, I swear, wieder zusammen hin! 







you gotta fight
for your right.
to paaarttyyy!