11/12/2014

Augustines oh Augustines

Hallöchen!
 
Falls ihrs gemerkt habt, habe ich ja über das Tiemo Hauer Konzert am 18.10. nichts geschrieben. Warum? Weil ich nichts groß dazu sagen kann.
 
Ich kann's euch nachträglich in der Kurzfassung geben:
Die Vorband The Sunday Promise war okay aber muss ich jetzt nicht aufm IPod haben. Ham halt nen schnuckeligen Sänger und das zieht super beim Mädchen-Publikum.
Tiemo an sich war cool drauf und sympathisch auf der Bühne. Musikalisch wars gut aber mich hat nichts umgehaun oder stark begeistert.
Hat einfach alles nicht so recht zusammen gepasst an dem Abend.
 
Ganz anders aber am Montag! Geflasht ist hier vielleicht gar kein Ausdruck mehr für derart coole Leistung!
Billy hat eine Stimme. Hammermäßig!
 

Als Vorband warn übrigens die Arkells dabei, falls die jemand kennt. Kann man sich gut als Vorband anhören, für mehr reichts aber bei mir nicht.

Zurück zum Hauptact. Unser Liebling war ja der Herr Trompeter. Er hat uns so gefallen wie er am Abfeiern war und richtig Bock auf das Ganze hatte!
Auch Billy hatte sichtlich Spaß und hat sich fein die ein oder andere Zigarette angezündet oder einen Schluck Whisky getrunken.

Die Zugabe(n!) waren dann das aller aller größte Highlight! E
rst haben sie sich hinten oben auf diese Art Balkon gestellt, zu den Tontechnikern, und akustisch "The Avenue" performt. Das ganze Publikum hat mitgehuuuht, geklatscht, gestampft und gar nicht aufgehört. Das war so geil!
 
Drei weitere Songs gab's dann mitten in der Menge. Den Musikern so nah zu sein, nur mit Gitarre und Rassel, sorgt halt immer für Gänsehaut. Wie auch schon bei den Kids of Adelaide!

 
 
Zum Abschluss dann nochmal zwei Zugaben oder so auf der Bühne.
Danke, danke Augustines! Es war mir ein großes Fest!
 
 


PS:
Einen Tour-Film haben sie auch gedreht. Ich werd mir die DVD dann kaufen, allein um zu gucken ob man mich sieht! :)