5/24/2014

Feuerzeug raus für die Kids!

Ich liebe sie! Diese unendliche Glückseligkeit nach gelungenen Konzerten. Es gibt einfach nichts Schöneres als die gute alte, einfach zu grandiose Live-Musik. Deshalb gleich jetzt noch der Blogeintrag weil ich gedanklich immer noch im Strom steh...



Den Start hat Ricky Dean Howard gemacht. Manche kenne vielleicht seinen Song "Tears Will Fall" aus dem letzten Schweighöfer-Film. Ich fand ihn musikalisch supercool! Hatte anfangs leichte Briten-Dialekt-Probleme aber legte sich nach dem dritten Satz den er gesagt hat. Bisschen muss er das Publikum noch mehr mitreißen. Es wurde ziemlich viel geratscht (schließe uns jetzt auch nicht aus) und außerdem nicht "Flughafen" am Ende gebrüllt, was mir im Nachgang eigentlich Leid tut. Hätte schon noch ne Zugabe raushaun können. I'm sorry, Ricky. Nächstes mal!

Gibt's n Album eigentlich? Dann kauf ichs mir auf jeden Fall! Wunderwunderschöne Stimme nur eben noch ein bisschen verloren mit seiner Gitarre auf der Bühne. 



Als die Kids of Adelaide auf die Bühne kamen, stellte sich da Geratsche auch promt ein. Zuuuureeeecht! 

Die Kids hauen mich immer mit ihrem Wahnsinnssound um. Wenn man da kurz die Augen zu macht, denkste halt da steht ne ganze Band auf der Bühne. Machst du die Augen auf, siehste "nur" Sevi & Benni mit ihren Gitarren, meiner geliebten Bassdrum und dem Schellendingsbums. (Wie heißt das wenn man da auch stampfen kann?) Das is einfach so großartig!

Und die Texte sind sowieso ein reinstes Wunderwerk! Wie, das ist gar nicht Muttersprache? Fällt keinem auf und dafür gibts mal ne Runde Chapeau! Chapeau! von mir! Ich kenn einfach sonst keine Band die's schafft, auf ner anderen Sprache dermaßen gut zu texten!

Zur Zugabe gab's ne geile Akustikrunde im Publikum. Feuerzeug raus für die Kids! 
Dry The River haben das ja auch im Atomic (!) Café letztes Jahr (?) gemacht und das ist ein Feeeling, da fehlen mir ehrlich gesagt die Worte. Und das heißt was, wenn ich mal nicht weiß was ich sagen soll! 
Ihr habt so schön gesungen! Soooo schön! Soohoohoooo schön! 
Hatte ja fast Pipi in den Augen! :) 



Meine Meinung zu "Byrth" hat sich, wie ichs mir schon dachte, mittlerweile sehr zum Positiven gewandt. Obermegaspitzenklassehammermäßiggeiles Album! Wer genauso Freund von Folk und vorallem handgemachter Gitarrenmusik ist, sollte sich das wirklich kaufen. Nix mit großem Studioblabla und Nachbearbeitungsscheiß. 
Wir (also Byrth & Ich) hatten kurze Startschwierigkeiten aber wir haben das ein oder andere Bierchen zusammen getrunken und sind jetzt doch ziemlich gute Kumpels.

So, ich rauch jetzt dann meine letzte Zigarette für heute, stampf und klatsch gedanklich nochmal eine Runde mit euch durchs Strom und geh glücklich ins Bett. 

Oans, zwoa, drei, ein Prosit auf euch! Ich verneige mich vor euch und vor der Musik, die einem einfach die schönsten Abende schenkt, die's nur geben kann.

Cheerio 
FräuleinNass aka Anna aka Nana