3/20/2014

You'll see a lot of one certain colour tonight - red



Ihr Lieben!

Ich blogge für Euch heute mal meinen "Erfahrungsbericht" zu meiner ersten guten alten Vinyl. Ich hab immer gedacht "Hmm, so ne Schallplatte hat schon was!" und fand es auch immer schön zu sehen, dass es z.B. bei Müller in der Musik-Abteilung doch wieder einige Schallplatten zu kaufen gibt.

Wenn es ein Album gibt, das mir derzeit zu fast 100% aus der Seele spricht oder mich aufbaut, dann ist es Red. Taylor Swift selbst sagt über das Album, dass es um Gefühle geht, die rot sind. Es gibt nichts beiges an diesen Gefühlen, sie sind einfach rot. Es geht um Liebe die sich rasant entwickelt und steigert, bis irgendwann das Auto an die Wand gefahren wird. Oder um die Liebe in die man sich stürzt, obwohl man weiß, dass es schlecht ausgehen könnte. Um die Einsicht "Ja, diese Beziehung war ne gute Zeit!" oder um Neuanfänge. 

(wer mehr zum Thema "Red" lesen möchte - dem sei der Prolog ans Herz gelegt. Zum Vergrößen drauf klicken!)

Jedenfalls sind einige der Songs zum Soundtrack meines Lebens geworden und da mir das Album so wichtig, lieb und teuer geworden ist, hab ich beschlossen, 19€ in die Vinyl zu stecken. Am Dienstag kam sie also per Post. Schwer ist das "Paket" mit seinen zwei LPs gewesen. Klappt man die Hülle auf, findet man darin das Gleiche wie im Album Booklet auch. Die wunderschönen Fotos vom Album-Shooting mit den Lyrics.

Gestern Nachmittag hab ich zum ersten Mal seit Jaaaaaaaaaaahren unseren Plattenspieler in Betrieb genommen - ich war begeistert! Ich hatte vorher keinen Vergleich und konnte nicht sagen, wie denn nun so eine Platte klingt, ich war sofort Feuer und Flamme. Die Musik klingt irgendwie "echter". Mehr nach Taylor, mehr nach ihrer Live-Stimme. 
Das einzige Manko ist vielleicht, dass die Schallplatten selbst auch rot hätten sein können. Soweit ich weiß, gab es die auch in den USA mal, aber nur für "ausgewählte Kreise" im Bezug auf eine Preisverleihung.
Es gibt bestimmt irgendwann wieder ein Album bei dem es mir so geht wie bei diesem. Und sollte es als LP zu kaufen sein, wäre ich sicherlich dabei. 

Habt noch einen schönen Abend!

Steffi

(Übrigens: An alle die jetzt vielleicht sagen "Ihhhhhhh, Taylor Swift hier auf diesem Blog" - so what?! Ich steh dazu! Allen Respekt an Taylor dafür, dass sie fast alle ihre Songs selbst schreibt. Natürlich ist die Musik sehr poppig und mainstreamig und ja: es geht oft um die Liebe! Aber solange die Message stimmt und etwas bei mir auslöst, kann ich mit einer Ms. Swift in meiner Sammlung sehr gut leben. - das nur mal so als kleine "Rechtfertigung" an alle Kritiker, denn bei Taylor scheiden sich sicher die Geister ;-))