2/02/2014

Sing Your Heart Out


Hallöchen!

Wir machen heute einen Ausflug in den Mainstream. Genauer gesagt handelt sich's um poppigen Mainstream. Die Rede ist von Kelly Clarkson. Kennt ihr vielleicht noch von ihrem "Oldie" Because of You oder Stronger (what doesn't kill you).

Hab letztens ihr zweites Album Breakaway aus dem Jahr 2004 (oder 2005?) wieder in meiner CD Sammlung entdeckt und wieder gelernt, warum ich dieses Album damals so sehr mochte. Später ist mir eingefallen, dass ich den Nachfolger My December noch ein bissl lieber mochte! Also leiht sich Steffi das Album, hört wieder rein und verliebt sich. Aufs Neue.

Ich würde sagen, My December ist Kelly's dunkelstes, rockigstes Album. Sieht man auch schon am Album-Artwork, das im Vergleich zu Breakaway oder dem aktuellen Album Stronger viel dunkler gehalten ist.


Wenn ich nicht falsch lieg, war Never Again die erste Single. Das Video dazu gibts hier: Never Again - taugt wunderbar in höherer Lautstärke um Aggressionen abzubauen.

Verschwende deine Zeit nicht mit mir, mein Freund. Freund - was heißt das eigentlich? Diese Zeile könnte ich gerade jemandem vorsingen, dem ich (momentan?) wohl egal bin. Das Lied mit diesem Text heißt Don't Waste Your Time - Video hier: Don't Waste Your Time


A brand new start
is all we need, is all we need
to mend those hearts.
Back to the beginning;
be still - let it go.

Mein nächster Lieblingssong, diesmal mit sehr ruhigen Tönen. Be Still

Foolish One With The Smile
You Don't Have To Be Brave
I'll Gladly Climb Your Walls
If You'll Meet Me Halfway


Und jetzt mein absolut liebstes Lieblingsstück auf dem Album. Ganz viel Gitarre und dazu Kelly's Stimme. Zur Mitte hin wirds nochmal kräftiger weil dann Schlagzeug und Co. einsetzen aber Kelly trägt den Song trotzdem wunderbar weiter. Der Text spricht mir aus der Seele, ich könnte das Lied zur Zeit rauf und wieder runter hören. Tu ich auch, wenn ich ehrlich bin ;) 


Someday when we're at the same place
When we're on the same road
When it's okay to hold my hand
Without feeling lost, without all the excuses
When it's just because you love me, you let me
You need me then maybe, maybe


Zum Schluss leg ich euch Irvine noch ans Herz. Leider finde ich kein Video dazu, das in Deutschland nicht gesperrt ist.


Das war auch schon unser kleiner Ausflug in den Mainstream!

Einen schönen Rest-Sonntag wünscht
Steffi

PS: Anna hat mich letztens dran erinnert, dass ich ja mal einen Serien-Musik-Post gemacht und ihm die Nummer 1 verpasst hatte. Man könnte also denken, es kommt noch eine Fortsetzung. Was das angeht, bin ich mir noch nicht sicher. Vielleicht folgt eine Neuauflage :)