6/30/2013

Back mit dem coolsten Tape


Servus zusammen!

Kurze Info für Euch (und dringende Download-Aufforderung) :) der gute Cro hat über die Chimperator-Website ein neues Mixtape rausgebracht. Es trägt den Titel "Sunny" und das Beste: es kostet nüscht!

14 Songs für Lau; richtig schöne old-school tunes!

Also: Diesem Link folgen, das Tape in den Warenkorb, E-Mail Adresse angeben und das Tape via dem Download-Link den ihr per Mail kriegt, runterladen! Laut aufdrehen, genießen!

Und bitte: nicht runterladen und die Songs auf youtube oder bei irgendwelchen filehosting-Seiten reinstellen. Jeder, der das Tape möchte, soll sich's bei Chimperator holen. Es kostet schließlich nichts. Diese Bitte steht zwar auch in der Mail die man bekommt, aber ich find den Hinweis extrem wichtig, deswegen wiederhol ich ihn an diesem Ort :)



6/25/2013

In My Head There's Only You But You Don't Even Know My Name - Ein Mixtape (für ihn)


















♥ I fell in love with the Southside ♥


Ouh man! Ich sag’s euch. Das war mir vielleicht ein Fest!

Ich dachte ja wirklich ich bin kein Festival-Mensch. Ich bin generell eher ein Freund von kleinen, gemütlichen Konzerten. Lieber 100 Leute statt 1000, kein Gequetsche, usw…

Meine Meinung hat sich in den letzten Tagen drastisch geändert!
Denn diese vier Tage Southside waren total kumpelig, atemberaubend, berauschend und wunderschön!
So viele schöne Menschen, Lederjacken, Tieroutfits, Penis-Wasserpistolen und bescheuerte Schilder!

Das Line-Up war grandios! Von Indie-Zeugs zu akustischen Klängen bis hin zu rockigem Gekreische und elektronischer Tanzmusik!

Hier mal wo wir so hin sind:

Startschuss am Freitag mit Alt-J. Britischer Alternative-Pop:





Danach weiter zu FM Belfast. Die Truppe kommt aus Reykjavík und macht eben genannte elektronische Tanzmusik.
Wir haben uns komplett kaputt getanzt! Jegliche Kraft und Energie aus uns raus geholt und in diese Band investiert. Jeder Schmerz wars wert! Es war geiler als geil!



Nach dieser kompletten Zerstörung schon am ersten Abend ham wir uns mit 5-Minuten-Terrine und Dosenfraß gestärkt und uns auf den Weg zu Paul Kalkbrenner  und seiner Buffz-Buffz-Buffz-Musik gemacht.




Samstag ging’s weiter mit Macklemore & Ryan Lewis. Leider etwas kurz gespielt und viel geredet. Coole Aktion von Ben: einfach mal die Fellweste (smells like a German wet dead dog) ausm Publikum für Thrift Shop angezogen.




Schnellen Schrittens weiter zur White Stage in Zelt zu Swim Deep. Feinster Indie-Rock aus Birmingham! Ich hatte ein wenig Mitleid mit Cavan weil irgendwas an seinem Bass immer nicht passte und ständig ein Technik-Futzi auf der Bühne rumwuselte. Ansonsten super Leistung und vorallem mega viel Platz zum tanzen! Love this BOYS!



Nach Bierdusche erstmal ne richtige Dusche und Left Boy. Ein bissl Rap von am Österreicher, nicht woahr?




Essensstärkung und um 00:30 dann zur nächsten, in Reykjavík gegründeten Band: Sigur Rós.
Es ist einfach der reinste Wahnsinn! Keine Band berührt mich live mehr als diese. Über ne Stunde lang Gänsehaut und Sprachlosigkeit. Der Vollmond schaut schüchtern durch die Wolken, ein Luftzug von rechts und schon kullern die Tränen. Auch bei Männern.







„Man. Das geht mir total ins Herz“
„Aber du verstehst doch gar nichts!“
„Macht nichts
Ja. Das geht einem ins Herz auch wenn man von dem isländlischen Sing-Sang nichts versteht. Er trifft dich. Einfach so. In dem Moment.

Emotional aufgewühlt noch das ein oder andere Bierchen getrunken. Mh, 5,0!

Am Sonntag war die riesen Gaudi leider schon fast rum. Nachm Packen noch ne Runde zu Frittenbudes deutschem Elektropunk gefeiert.





Hier wars für meinen Geschmack echt bisschen zu voll. Wenn ich zwischendrin tanzen muss wie Bern das Brot von KiKa weil ich keinen Platz habe und mir der 2 Meter Kerl vor mir dann noch volle Lotte auf n Zeh springt, verringert sich der Spaßfaktor leider. Bei den Jungs will ich tanzen und zwar so, dass ich Platz für den Flieger und sämtliche andere platzbeanspruchende Tanzeinlagen habe. Den Panda ham sie daheim gelassen aber mit im Gepäck waren Bär, Hase und Elefant.




Ein guter Abschluss wars trotzdem und die Heimfahrt war geprägt von Ich-Will-Zurück-Weh und strömendem Regen.

Southside! Ich bin gespannt aufs Line-Up 2014 und verspreche dir: wenn du da wieder so ein Musikalisches Feuerwerk vorbereitest, bin ich sowas von am Start! Yiiihaa!


Weitere Fotos und auch Konzertvideos gibts auf:


DASDING war nämlich fleißig unterwegs!


Bis vielleicht nächstes Jahr, Neuhausen ob Eck!


6/15/2013

I wanna cry I wanna love


Guten Abend!

Manche guten Songs oder Musiker in den Gehörgängen verdankt man ja doch der Werbung! Diesmal herzlichen Dank an die Telekom dafür, dass sie Tom Odell's Another Love für den neuen Spot ausgewählt haben!

Sehr viel Liebe für den Song im speziellen und für diese Stimme! Ich poste heute einfach ohne große Worte ein paar Hörproben für die Neugierigen.

 

Zu dem Song gibt's auch nen kleinen Kurzfilm, den ich sehr schön gemacht finde: Klick 



Grow old with me
Let us share what we see
Oh the best it could be
You and I

 
Our hands they might age
And our bodies will change
But the rest will remain ours



Oh feel our bodies grow, And our souls they blend.
Yeah love I hope you know, How much my heart depends. 

But I guess that's love I can't pretend, I can't pretend
I guess that's love I can't pretend, I can't pretend.



Suddenly I'm standing on a treetop up so high
And all the songs, and all the poets, suddenly they're right
And I'm dumbfounded by the breadth of your self control
But I don't care 'cause you're here, and you and I both know

 
When you hold me, when you hold me in your arms
Oh when you hold me, yeah I'm picking out the stars
When you hold me, when you hold me in your arms
Oh when you hold me, yeah I can feel your heart beating 





Heldenhafte Grüße! :)
 



6/12/2013

Mixtape for HIM

Hier geht unser Traum auf, oben in dem Baumhaus, wo sich niemand sonst rauf traut.
Hier lebt unser Sound auf, dort oben in dem Baumhaus, schau wie sie raufschaun'.





















6/04/2013

óendanlega ást

Unendliche Liebe für diese Musik. Für diese Filme.
Noch nie habe ich etwas Schöneres gesehen und gefühlt! Gänsehaut breitet sich aus, das Herz wird weich und die Augen feucht.

Ich weiß. Sigur Rós muss man mögen und es gibt bestimmt n Haufen Menschen die mit der Art von Musik nichts anfangen können. Mich versetzen diese Klänge - und in dem Fall auch die Bilder - in einen Zustand, den ich sehr liebe. Immer verbunden mit tiefen Gefühlen und oftmals Melancholie. Töne die mich so tief treffen, dass ich weinen muss. Aber ich schöpfe auch Kraft und Energie für schwere Zeiten
Inne halten. Durchartmen. Leben.

Gänsehaut und Herzklopfen durch Musik...















6/01/2013

Heb die Kassette und tanz!



 Wuuuhuuuu!
Hier ist unser Spot!

Verzeiht mir die sehr miese Qualität aber anders kann man das hier leider nicht hochladen. 
Lasst das Fenster klein - dann geht's :) 

FräuleinsMixtape hoch und tanzen!



 


v.l. Anna, Clara, Laura 
© Lisl